Mittwoch, 31. August 2011

morgen gehts los, willkommen 1. lehrjahr (:


Jeden Abend lieg ich da und weine.
In der Hoffnung, dass jede Träne die letzte war.

Samstag, 27. August 2011

Du wolltest bei mir sein, wann immer ich Hilfe brauch.






Sich zu entschuldigen bedeutet nicht immer,
dass man falsch lag
und der andere Recht hatte.
Es bedeutet, dass man den anderen mehr schätzt als sein Ego.

Donnerstag, 25. August 2011

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt!

Wir sollten der Wahrheit ins Gesicht schauen. Wir sagen dass wir immer noch Eins sind. Verändert haben wir uns, ohne es überhaupt zu merken. Wir glauben immernoch daran dass alles wieder gut wird. Aber keiner kann mir sagen dass es das überhaupt wirklich wird. Nichtmal du!

Sonntag, 14. August 2011

nochmaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal :D

 Der Tag an dem ich die Hoffnung auf deine Liebe aufgebe,
ist der Tag an dem ich meine Augen für immer schließe.
2qjww83.gif

& krissa is endlich wieder da *__*
und wer sieht sie in 13 1/2 stunden wieder?
riiiiiichtig :D ich (Y)

Freitag, 12. August 2011

Was passiert, passiert.

Du hast nicht mal was gemacht! Ich schau einfach nur alte Bilder an und hab Angst mich wieder in dich zu verlieben. Ich will das alles nicht nochmal durchmachen! Was erwarte ich eigenlich von mir?! Du warst der erste der mir gezeigt hat was Liebe ist. Du warst immer für mich da als ich jemand gebraucht habe. Wir sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen. Du warst meine "erste große Liebe"! Und ich erwarte wirklich von mir selbst dass ich dich vergesse?! NIEMALS. Mir kommt es heue noch so vor als ob das mit uns alles nur ein Traum war. Es war einfach zu perfekt. Du bist glücklich, dass ist das was ich immer wollte - ich wars ohne dich nie, bins ohne dich nicht & werds auch nicht sein. Du musst aber ein Teil meiner Vergangenheit bleiben!

Auch wenn du dich so verändert hast, dass ich dich kaum wieder erkenne...
...Dich würde ich immer wollen!!!!!!

Sonntag, 7. August 2011

Samstag, 6. August 2011

this pain is just too real

Ich bin stark! Ich zeig keinen Tränen!
Jedenfalls denkt das jeder. Sobald die Tür hinter mir verschlossen ist, kann ich dem Druck nicht mehr standhalten. Immer und immer wieder fließen die Tränen - den ganzen Abend. Das ganze hört erst auf wenn ich mich in den Schlaf geweint habe. Wenigstens kann ich dann für ein paar Stunden in meinen eigene Traumwelt verschwinden. Dort kann ich glücklich und vor allem ich selbst sein. Bis ich am nächsten Morgen wieder so tun muss als ob es mir perfekt geht.


Donnerstag, 4. August 2011